Zum Inhalt springenZur Suche springen

Atomabsorptionsspektroskopie

Gerätetyp:    Perkin-Elmer PinAAcle  900T

Methoden:

  • Flamme (Acetylen/Luft, 2300°C, bevorzugt wässrige Lösungen)

Lösungen werden über eine Schlauchkapillare angesaugt und in die Flamme gesprüht. Für eine Messung (Mittelwert aus 3 Messungen) werden ca. 5ml Lösung verbraucht. Es ist eine schnelle Methode zur Bestimmung einzelner Elemente.

  • Graphitrohrofen mit Autosampler

Kleinste Probenmengen (flüssig) werden in einer Graphitküvette bei bis zu 2800°C atomisiert.

Die Probenmenge beträgt hier ca. 20µl pro Einzelmessung, für die Ausarbeitung des Temperaturprogramms und der Messroutine wird aber wesentlich mehr Zeit benötigt. Hier spielt das Lösungsmittel keine Rolle, wobei eine komplizierte Probenmatrix ein gut angepasstes Temperaturprogramm voraussetzt. Die Nachweisgrenzen sind hier um einiges besser als bei der Flamme, sind aber in beiden Fällen vom jeweiligen Element abhängig. Der Gerätetyp sowie die Matrix spielen ebenfalls eine Rolle.

 

Die hier aufgeführten Elemente können analysiert werden, eine Hohlkathodenlampe ist vorhanden .

 

 

Element

Nachweisgrenzen in [µg/l]

Flamme (Acetylen/Luft)

Graphitrohrtechnik

Aluminium (Al)

-

0,1

Blei (Pb)

30

0,09

Cadmium (Cd)

0,8

0,002

Calcium (Ca)

1,5

0,01

Chrom (Cr)

3

0,004

Eisen (Fe)

5

0,06

Gold (Au)

9

0,15

Iridium (Ir)

900

3,0

Kalium (K)

3

0,005

Kobalt (Co)

9

0,15

Kupfer (Cu)

1,5

0,014

Lithium (Li)

0,8

0,06

Magnesium (Mg)

0,15

0,004

Mangan (Mn)

1,5

0,005

Natrium (Na)

0,3

0,005

Nickel (Ni)

6

0,07

Palladium (Pd)

30

0,09

Platin (Pt)

60

2,0

Rhodium (Rh)

6

Keine Angabe

Ruthenium (Ru)

100

1,0

Silber (Ag)

1,5

0,005

Silizium (Si)

-

1,0

Thallium (Tl)

15

0,1

Wismut (Bi)

30

0,05

Zink (Zn)

1,5

0,02

 

Die Elemente, die hier nicht aufgeführt wurden, können auf Grund einer fehlenden Hohlkathodenlampe nicht vermessen werden.

 

Ansprechpartner:

Annette Ricken Tel.: 0211/81-12874, e-mail:

 

 

 

Verantwortlichkeit: