Zum Inhalt springenZur Suche springen

Team AC1

Kristalle

Metal–organic frameworks

Rotkohlexperiment

Analytik-Ausstattung

Shimadzu GC 2010 mit automatischem Injektor AOC 20i

 

Technische Daten

Injektor:                       max. Temperatur 450°C

Detektor FID:            max. Temperatur 450°C

(Wasserstoff-Flammenionisationsdetektor )

Säulenofen:                +4°C –  450°C

Säule:                            z.B.: Ultra 1 (unpolar, 100% Polydimethylsilan, max. 350°C)

                                      andere Säulen sind möglich

Trägergas/ Brenngas: Wasserstoff (Wasserstoffgenerator Nitrox UHP-40H)                   

Spülgas:                           Stickstoff und Luft

 

Kontakt

Annette Ricken  Tel.: 0211 81-12874, e-mail:

 

Shimadzu GC 2014 mit automatischem Injektor und Autosampler AOC-20i/s

Technische Daten

Injektor:                       max. Temperatur 450°C

Detektor FID:            max. Temperatur 450°C

(Wasserstoff-Flammenionisationsdetektor)

Säulenofen:                +4°C –  450°C

Säule:                             z.B.: Ultra 2  [Polyphenylmethylsiloxan(5% penyl/95% dimetyl)

                                         [leicht polar,max. 350°C]                      

Trägergas/ Brenngas: Wasserstoff (Wasserstoffgenerator Nitrox UHP-40H)                       

Spülgas:                            Stickstoff und Luft

 

Kontakt

Annette Ricken  Tel.: 0211 81-12874, e-mail:

 

Bruker Kappa APEX-II Duo

Fully automatic Bruker Kappa APEX-II Duo single crystal X-ray diffractometer

  • with dual wavelength system :

              Cu-Kα (λ = 1.54178 Å) and Mo-Kα (λ = 0.71073 Å) sealed tube IµS sources

  • high sensitivity 16 megapixel CCD area-detector and four-axis Kappa Goniostat
  • measurements under reduced temperature are possible up to 90 K

The cooling system is an Oxford Cryostream 700 Series with liquid nitrogen cooling.

 

Kontakt:

Vera Vasylyeva-Shor Tel.: 0211-8112290   e-mail:

Tobias Heinen  Tel.: 0211-8113153   e-mail:

Rigaku XtaLAB Synergy-S

Das Rigaku XtaLAB Synergy-S ist ein Dual-Mikrofokus-Röntgendiffraktometer für die schnelle und agile Analyse der 3D-Struktur von Einkristallen.

Merkmale:

  • Mikrofokus-Röntgenquellen: Mo & Cu.
  • HyPix6000 Photonen-Hybrid-Detektor.
  • Temperaturregelung: 100 K - 400 K.
  • Optimal für kleine Moleküle.
  • Die Option eines verstellbaren Divergenzspalts ermöglicht die Auflösung von Reflexionen an langen Einheitszellen (nur Cu).
  • Pulver-Röntgendiffraktogramme (PXRD) sind ebenfalls messbar (Cu & Mo).

 

Kontakt:

Vera Vasylyeva-Shor Tel.: 0211-8112290   e-mail:

Tobias Heinen  Tel.: 0211-8113153   e-mail:

 

Bruker D2 Phaser

Messkreisdurchmesser:    

141 mm

 

Röntgenwellenlänge:       

Cr / Co / Cu / Mo abgeschmolzene Standardröhre

 

Röntgenleistung:

300 W, 30 kV, 10 mA max.

 

Probenbewegung:

Drehbewegung

 

Kontakt:

Daniel Komisarek  Tel.: 0211/81-14390, e-mail: 

Alex Spieß  Tel.: 0211/81-12292, e-mail: 

Dr. Istvan Boldog  Tel.: 0211/81-12292, e-mail: 

 

Rigaku MiniFlex

Messgeometrie: Reflexion in θ/2θ. Probe bewegt sich, Detektor fest. 2 ° - 140 °.

Strahlungsquelle: Cu Kα 1.54182 Ǻ, Leistung: 600 W 40kV 15 mA

 

Kontakt:

Daniel Komisarek Tel.: 0211/81-14390, e-mail: 

Alex Spieß Tel.: 0211/81-12292, e-mail: 

Dr. Istvan Boldog Tel.: 0211/81-12292, e-mail: 

 

QUANTACHROME Nova 4200e S/N     

Angeschlossene Gase:          

Stickstoff (Messgas)

Helium

Messmethoden:

Einfache BET-Messung

Vollisotherme

Besonderheit:

Vollautomatische Messung der spezifischen Oberfläche und der Porengröße

Kurze Messzeiten

Gleichzeitig können bis zu 3 Proben gemessen werden

Kleine Probenmengen messbar

 

Ansprechpartner:

Linda Sondermann Tel.: 0211/81-12596, e-mail:

Robert Oestreich Tel.: 0211/81-13153,, e-mail:

QUANTACHrOME Autosorb-iQ-MP        

Angeschlossene Gase:         

Stickstoff (Messgas)

Helium

Argon (Messgas)

Wasserstoff (Messgas)

Kohlenstoffdioxid (Messgas)

Methan (Messgas)

Messmethoden:

Einfache BET-Messung

 Vollisotherme

Besonderheit:

Vollautomatische Messung der spezifischen

Oberfläche und der Porengröße

Simultane Analyse von einer Probe und

Probenvorbereitung von zwei Proben

Sehr präzise Langzeitmessungen

Kleine Probenmengen messbar

Möglichkeit der Dampfsorption

Hochvakuum bis 1 x 10-7 mmHg

Messungen von Isothermen von anderen Gasen als Stickstoff (s. angeschlossene Gase)

 

Kontakt:

Linda Sondermann (Tel.: 0211/81-12596, e-mail:

Robert Oestreich (Tel.: 0211/81-13153, e-mail:

3P Micro200

Angeschlossene Gase:

Stickstoff (Messgas)

Helium

Messmethoden:

Einfache BET-Messung

Vollisotherme

Besonderheit:

Zwei voneinander entkoppelte Stationen, an denen jeweils eine Probe vermessen werden kann.

Simultane Analyse von zwei Proben und Probenvorbereitung von zwei Proben.

Vollautomatische Messung der spezifischen Oberfläche und der Porengröße für Meso- und Mikroporen.

Kleine Probenmengen messbar

Kurze Messzeiten

 

Kontakt:

Linda Sonderman, Tel.: 0211/81-12596, e-mail:

Robert Oestreich, Tel.: 0211/81-13153, e-mail:

RUBOTHERM IsoSORB STATIC (G-HP)    
Angeschlossene Gase:          
 Stickstoff (Messgas)
 Kohlendioxid (Messgas)

Messmethoden:
Gravimetrische Sorptionsmessungen
 
Besonderheit:
Automatische gravimetrische Hochdruck-Sorptionsmessungen
Probenmenge: 100 mg - 10 g
Probentemperaturen: -196°C bis zu 400°C

Ansprechpartner:
Dustin Jorden (Tel.: 0211/81-13153, e-mail:
)

 

Quantachrome Vstar

Volumetrisches Dampfsorptionsgerät

Beispielhafte Dämpfe:

Wasser, Ethanol, Benzol, Cyclohexan, n‑Hexan und viele weitere

Messmethoden:

Volumetrische Messungen mittels p0-Bestimmung mit Helium

Messungen bei diversen Temperaturen mögich:

  • Temperaturkonstanz gewährleistet durch Umwälzthermostat (betrieben mit einem Wasser/Ethylenglykol-Gemisch)
  • z. B. 20, 40, 60 °C

Besonderheiten:

  • Gleichzeitige Messung von bis zu 4 Proben
  • Hohe Messgenauigkeit bei geringen Probenmengen
  • Berechnung von Heat of Adsorption oder IAST-Selektivitäten (Ideal Adsorbed Spolution Theory) aus den aufgenommenen Isothermen

 

Kontakt:
Christian Jansen  Tel.: 0211/81-12292, e-mail:

 

 

Quantachome Autosorb-6

Kontakt:

Marcus Fetzer  Tel.: 02211/ 81 12292, e-mail:

Thi Hai Yen Beglau  Tel.: 02211/ 81 12194, e-mail:

 

Verantwortlichkeit: